Redezeit – NDR Info

Quelle: Donnerstag, 16. April 2020, 21:05 bis 22:00 Uhr, NDR Info

 
Kinder stehen vor Computern, im Vordergrund aufgestellte grüne Stühle in einem Klassenzimmer © NDR Foto: Screenshot
 
Ist es möglich, in Schulen und Kindergärten die nötige räumliche Distanz zu schaffen?

Sollen Kinder wieder in Schulen und Kindergärten gehen? Die Regierungen der europäischen Länder beantworten diese Frage unterschiedlich. In Dänemark können Kinder jetzt wieder in die Krippen, Horte und bis zur 5. Klasse in die Schulen zurückkehren. Österreich will die Schulen noch bis Mitte Mai geschlossen halten. Die Leopoldina, die nationale Akademie der Wissenschaften, empfiehlt für Deutschland, Schulen sobald wie möglich wieder zu öffnen - wenn die Neuinfektionen nicht wieder ansteigen und Mundschutz Pflicht wird. Anfangen sollen Grundschulen sowie Unter- und Mittelstufen.

Was bedeutet das für Schulen und Kindergärten? Können sie die nötigen Abstände der Kinder zueinander gewähren? Sind die hygienischen Voraussetzungen gegeben? Ist den Familien mit dem Stufenplan geholfen?

Redezeit-Moderator Andreas Bormann begrüßte als Gäste:

Prof. Dr. Olaf Köller
Erziehungswissenschaftler, geschäftsführender Direktor des IPN-Leibniz-Instituts für Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik

Dr. Ilka Hoffmann
GEW, Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft, Leiterin des Organisationsbereichs „Schule“

Stephan Wassmuth
Vorsitzender des Bundeselternrates

Eva-Maria Osterhues-Bruns
Konrektorin an der Grundschule Nordholz und Vorsitzende des Grundschulverbandes Niedersachsen

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.